Sonntag, 26. Juli 2015

Unwetter in Deutschland, ja ein wenig

Foto 25.7.2015 Japan
Ich finde es immer wieder Interessant und Verstörend zugleich. In den Nachrichten reden sie von dem Supersturm und wir sollen alle vorsichtig sein. Ich bin nicht sicher aber ich habe das Gefühl, in meine Kindheit war so ein Sturm auch im Sommer nicht unbedingt etwas Neues und in die Zeitung hat er es deswegen auch nicht über Tage geschafft höchstens am Tag danach ein kleiner Artikel.
Heute wird das ganze aufgebauscht und man denkt die Welt geht unter. Dabei haben wir doch in Deutschland noch richtig Glück gehabt. Wenn ich mir diesen Wirbelsturm oder Taifun genannt, über Japan anschaue dann würde ich behaupten so schlimm hätte es uns auch treffen müssen wenn ich die ganzen Artikel beachte und lese die die Nachrichtenagenturen in den letzten Tagen rausgehauen haben. Dabei ist es doch bei uns nur ein normaler Sturm. Der Wind weht etwas heftiger als normal aber mehr auch nicht. Das ist nunmal das Wetter nicht mehr und nicht weniger.

Foto von 2013 aus Japan
Jetzt könnte man sagen das hängt vielleicht einfach damit zu sammen das ich die Bild Zeitung lese aber das tue ich in der Regel nicht mal. Nur wenn ich mal über einen Link drauf schaue dann lese ich das. Ich beziehe mich hier eigentlich auf renomierte Nachrichtenanbieter wie die Welt, Tagesschau und viele andere.

Ich denke morgen oder übermorgen wird davon niemand mehr reden aber die Schäden die evtl. in Japan angerichtet werden dürften um einiges gravierender sein.

Der erste Eintrag wer bin ich und was will ich eigentlich?

Heute fange ich mit meinem ersten Beitrag an.

Ich habe mich entschlossen dieses Blog mal auf Deutsch zu schreiben. Es wird neben Abhandlungen, Rezessionen und Gedanken, meine Sicht auf Probleme, Nachrichten, Wetter und das Geschehen in der Welt allgemein enthalten.


Ich werde vielleicht nicht jeden Tag etwas schreiben, vielleicht auch mal über Wochen nicht und dann vielleicht auch mal mehrere Beiträge an einem einzigen Tag.

Ich finde es einfach an der Zeit das ich etwas öffentliches Poste um den Leuten die Möglichkeit zu geben mich und meine Gedanken zu verstehen, die teils verworren, teils lange überlegt und manchmal auch kritisch und selbstreflektierend sind. Man weiß nicht was kommt und ich finde persönlich das ist das Spannende an diesem privaten aber trotzdem für die Öffentlichkeit zugänglichen Blog.

Ob du mir folgen willst oder sollst das kannst nur du Entscheiden. Wenn du mit mir Diskutieren möchtest dann geht das auch ohne das Folgen aber du verpasst vielleicht ein Thema welches genau dich Interessiert.

Zu meiner Person:

Ich bin mittlerweile 40 Jahre alt und ziemlich alleine auf der Welt, Verwandschaft oder so habe ich einfach nicht mehr das heißt alles muss und soll und will ich alleine schaffen. Das ist teilweise extrem schwer und teilweise scheint es unmöglich oder auswegslos, aber trotzdem behalte ich meine Eigene Meinung und lasse mich dabei nicht verbieten.