Sonntag, 15. Januar 2017

Warum, wieso, weshalb

Vlogger bei Youtube etc (pixabay)
In den letzten Monaten ist mir aufgefallen der der Hype um die Youtube Szene immer stärker wird. Jeder der was auf sich hält und denkt er währe ein toller Hecht erstellt einen tollen Youtube Kanal und will damit reich werden. Ich habe mich absichtlich dagegen entschieden. Nicht nur stehe ich lieber hinter der Kamera als davor, sondern, und das ist für mich am wichtigsten, finde ich das bloggen einfach besser. Klar ich schreibe hier nicht so oft. Manchmal passiert Wochenlang nichts und dann habe ich wieder Bock oder aber ein Thema kommt heraus wo ich sagen muss ich kann da nicht mehr schweigen ich muss jetzt meinem Blog unbedingt erklären was ich davon halte. Immerhin hat mein BLOG keine Chance sich dagegen zu wehren. Ihr könnt es in dem ihr meine Beiträge nicht mehr lesen wollt. Was aber schöner ist, ich kann mir hier überlegen wie ich alles schreibe das geht in einem Video nicht wirklich. Ich hab das gefühl deswegen sind bei allen diesen Videos auch 90% der Zeit die das Video spielt sinnlos und langweilig. Wer will sich das schon an tun?

Also warum nicht hier über meine Erfahrungen im Gaming berichten. Warum nicht hier über Politik und andere unwichtige Details schreiben. Muss man mich dabei unbedingt sehen können?
Nein das muss man nicht und das ist auch gut so finde ich. Hier geht es um Inhalte und nicht um das Aussehen.

Ich dachte ich stelle das mal hier klar falls es wirklich jemand lesen sollte oder durch irgendwelche Links zu diesem Blog kommt. Kaum vor zu stellen aber kann ja passieren.
Kommentar veröffentlichen